dafür setzen wir uns ein

Das Ziel des Vereins ist, jungen Menschen bessere Bildungschancen zu bieten und ihnen so langfristig zu
einem besseren Leben zu verhelfen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Kindergarten Meschede in Gambia e. V. seit 1996 vielfältige Aktivitäten und Angebote entwickelt.
In drei  gambianischen Orten wurden Vorschulkindergärten (nursery schools) mit insgesamt 400 Plätzen aufgebaut und werden weiterhin
finanziert und begleitet.

Der erste Kindergarten entstand 1998 im Dorf Dimbaya, welches an der südlichen Grenze zum Senegal liegt.

Im Mai 1998 kam nach Anfragen der Dorfgemeinschaft Tubakuta als zweiter Standort hinzu. Mit tatkräftiger Unterstützung der Dorfgemeinschaft entstand bis Mai 2000 hier ein weiterer Kindergarten.
In 2002 wurde der dritte Kindergarten eingeweiht. In dem Ort Sanyang nahe am Meer hatte der Verein bereits seit einigen Jahren sein Büro und Lager sowie ein Besucherappartement.



Kinder in Gambia kommen im Alter von sieben
oder acht Jahren in die Schule, viele von ihnen ohne
jedoch bisher Englisch gelernt zu haben. Für sie ist es kaum möglich, die Schullaufbahn erfolgreich zum
Abschluss zu bringen.
Herzstück der Arbeit unseres Vereins sind daher
die drei Vorschulkindergärten. Die Kinder im Alter
zwischen drei und neun Jahren werden dort in
Englisch unterrichtet, um ihnen so den Start in die
Grundschule wesentlich zu erleichtern.
Die Kinder werden von einheimischen Erziehern
außerdem in Schreiben, Rechnen, Religion sowie in ihrer Stammessprache unterrichtet.

Die Hälfte der Kindergartenkinder sind Mädchen – in diesem Land keine Selbstverständlichkeit.

Zum Kindergartenalltag gehören auch Sport, Gesundheitserziehung, Musik und Tanz, die Mitarbeit im Schulgarten sowie täglich ein für die Kinder kostenloses Frühstück.
Neben den Erziehrinnen und Erziehern sind Köchinnen, Gärtner und Wachleute für den Kindergarten tätig. Der Kindergarten Meschede in Gambia e. V. kann derzeit über
40 Gambianern eine berufliche Anstellung bieten.



Neben den drei Kindergärten sind weitere Aktivitäten des Vereins:

• Für ca. 100 Schüler wird das Schulgeld für die
weiterführenden Schulen bezahlt.
• Die ca. 30 pädagogischen Mitarbeiter der Vorschul-
kindergärten werden regelmäßig qualifiziert.
• Interessierte Menschen aus Deutschland können
ein Praktikum in den gambianischen Einrichtungen machen.

• Mit zahlreichen Hilfslieferungen wurde und wird
immer wieder Gambianern ein Schritt in die eigene
finanzielle Unabhängigkeit ermöglicht.
• In Dimbaya, einem Ort, der sehr weit von der nächsten ärztlichen Versorgung entfernt ist, unterhält der Verein eine Kinderkrankenstation.


Satzung des Vereins

Download
20170128_Satzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.2 KB