Aktuelles & Aktivitäten


Roter Eimer oder Herz-Op: Hilfe für Momodou!

Was machen 11-jährige Jungen am liebsten nach der Schule und den Hausaufgaben? Sie treffen sich mit ihren Freunden auf dem Bolzplatz oder einer Wiese und spielen bis zum Dunkelwerden Fußball. Auch der elfjährige Momodou aus dem westafrikanischen Gambia würde sehr gern hinter dem Ball herjagen und Tore schießen. Doch schon nach wenigen Metern ringt er um Luft. So sitzt er am Rand auf seinem roten Plastikeimer und schaut seinen Freunden traurig zu.

Egal wo Momodou hingeht – seinen roten Eimer trägt er immer bei sich, denn der Junge gerät schon bei kleinsten Anstrengungen außer Atem. Dann setzt er sich auf seinen Eimer und ruht sich aus. Erst vor wenigen Wochen wurde Momodou in der Klinik des Medical Research Centers in Gambia untersucht. Seitdem weiß er: Sein Herz ist krank, er braucht dringend eine neue Herzklappe und eine lebensrettende Operation.

Es gibt allerdings einige Hürden und Probleme: die erforderliche Herzklappenoperation kann weder in Gambia noch im benachbarten Senegal durchgeführt werden. Die letzte Hoffnung für Momodou liegt in Deutschland, wo das Universitätsklinikum Bonn bereit ist, die lebensrettende Operation durchzuführen. Die geschätzten Kosten für diesen Eingriff belaufen sich auf etwa 58.000 Euro. Die Familie von Momodou befindet sich jedoch in finanzieller Notlage und ist nicht in der Lage, diese Kosten alleine zu tragen.

Die Eltern von Momodou sind auf die Großzügigkeit der Gemeinschaft angewiesen, um ihrem Sohn die dringend benötigte Behandlung zu ermöglichen. Eine Stiftung hat bereits einen Teil der Kosten übernommen, dennoch sind weitere Spenden notwendig, um die Operation erfolgreich durchführen zu können.

Momodou und seine Familie sind dem Verein Kindergarten Meschede in Gambia seit Langem bekannt. Er besuchte den Kindergarten des Vereins in Sanyang und ist mittlerweile ein Schulkind. Während ihres letzten Aufenthalts in Gambia besuchte die Meschederin Uschi Heim, Vorsitzende des Vereins Kindergarten Meschede in Gambia, und ihr Sohn Christian Momodous Familie.

Momodous Mutter baut Gemüse im eigenen Garten an und verkauft dieses auf dem Markt, während sein Vater gelegentlich Hilfsarbeiten ausführt. Momodou hat mehrere Geschwister, die alle die Schule besuchen.

Die Familie ist äußerst dankbar für die Unterstützung und hofft zutiefst, dass Momodou die dringend benötigte Operation in Deutschland durchführen kann. Jede Spende, klein oder groß, kann dazu beitragen, Momodous Leben zu retten. Das Team von Aktion Kindertraum unterstützt die Aktion nicht nur durch eine großzügige Spende, sondern auch über die Bereitstellung der Spendenplattform.

Jetzt online Spenden

 

Oder an folgendes Konto überweisen:

Verwendungszweck: Eine Herz-OP für Momodou

Kontoinhaber: Aktion Kindertraum

Spendenkonto: IBAN DE10 2501 0030 0138 1963 02

 


das team vom kindergarten sanyang stellt sich vor

Hintere Reihe von links nach rechts: Fatou Darboe, Burama Saidy, Jainaba, Fatima Sillah, Almamo Bojang, Ellen Jatta, Hannet Gomez, Kindergartenleiter Peter S Jabang, Odet Demba, Emily S Mendy Kaddyjatou Saidy.
Vordere Reihe von links nach rechts: Jatou Jammeh and Mariama Jatta

 


Das Team vom kindergarten Tubakuta stellt sich vor

Hintere Reihe von links nach rechts: Abubacarr Daffeh, Ousman Touray, Kindergartenleiterin Fally Ndow(Fatou), Rohey Ceesay, Halima Daffeh,Amie Fatty, Sonna Jarju, Diminga Mesna, Nyima Sanyang Kaddy Marreh

Vordere Reihe von links nach rechts: Maimuna Jallow, Aja Manneh and Fatoumatta Kujabie

 


Das Team vom Kindergarten in Dimbaya stellt sich vor

Von Links nach rechts: Kindergartenleiter Omar Y Colley, stellvertretender Kindergartenleiter Edrisa Jarju, Ida Gomez, Abie Jarju, Meta Kujabie, Sheikhatabou Colley and Alieu Badara Colley

 


Jahreshauptversammlung 2023

Foto: (von links nach rechts): Friederike, Sophia, Uschi, Katrin, Martin und Jan-Philipp.
Foto: (von links nach rechts): Friederike, Sophia, Uschi, Katrin, Martin und Jan-Philipp.

Am 22.10.2023 haben wir uns in Meschede bei unserer Vereinsvorsitzenden Uschi zur Jahreshauptversammlung getroffen.

Neben der Finanzlage des Vereins und weiterer organisatorischer Angelegenheiten erzählten vor allem Friederike und Jan-Philipp ausführlich über ihre erneute Reise nach Gambia Anfang Oktober.

Gemeinsam mit unserem Koordinator Ousman Jarju besuchten sie die drei Kindergärten und verschafften sich einen aktuellen Überblick über die Lage vor Ort.

Nach dem offiziellen Teil gab es leckere Kürbissuppe, gefolgt von einem köstlichen Apfelkuchen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die engagierten Kindergartenleiter*innen und Fachkräfte vor Ort, die stets im Austausch mit uns stehen und uns über die Situation in Gambia auf dem Laufenden halten.

 

Wir sind auch sehr dankbar für all die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich mit großem Engagement für unseren Verein einsetzen, sowie für unsere großzügigen Spenderinnen und Spender. Eure Unterstützung macht das Projekt erst möglich!


rundbrief juli 2023

Download
Extra_Rundbrief_Juli2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 306.9 KB

Wir suchen Praktikantinnen und Praktikanten!

Wir bieten in unseren drei Kindergärten die Möglichkeit für einige Zeit zu leben und zu unterstützen und neue Erfahrungen zu sammeln. Du bist mindestens 21 Jahre alt, verfügst über gute Englischkenntnisse, hast pädagogische Erfahrung und Interesse an der gambischen Kultur? Dann freuen wir uns über deine Bewerbung. Weitere Informationen findest du hier

Nimm gerne Kontakt zu uns auf. 



Rundbrief märz 2023

Download
Rundbrief_März2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Vorstand reist nach Gambia

Im Dezember 2022 sind Uschi und Katrin Heim nach Gambia gereist. Gemeinsam mit den Kindergartenleitungen wurden nicht nur der Haushalts- und Entwicklungsplan besprochen sondern auch wichtige Ziele für die Zukunft beschlossen. Es fand ein reger Erfahrungs- und Informationsaustausch unter den Teilnehmenden statt.

Wir freuen uns sehr über die gute Entwicklung der Kinder und das tägliche Engagement der Mitarbeitenden in Gambia. 

 

Ein besonderer Dank gilt unseren Spenderinnen und Spendern. Ohne Ihre Spenden wäre die wertvolle Unterstützung in Gambia nicht möglich. Herzlichen Dank!

 


CHANCEN GEBEN - JETZT SPENDEN

Aktuell unterstützen wir 24 Jugendliche und junge Erwachsene bei der Finanzierung des Studiums und der Ausbildung.  Je nach Ausbildungsort bzw. Hochschule liegen die Kosten zwischen 190 Euro/Jahr für ein Zertifikat am College im Bereich Elektrotechnik und 750 Euro/Jahr für das Ingenieur-Studium an der University of The Gambia.
BETTERPLACE.ORG
Der Kindergarten Meschede in Gambia e. V. verhilft jungen Menschen in Gambia zu besserer Bildung. Derzeit lernen über 360 gambische Kinder in einer der drei Vorschulen, Englisch zu sprechen und zu schreiben. Auch unterstützen wir 24 Studierende.

 


Informiert bleiben

Bleiben Sie informiert und besuchen Sie unserer Facebook-Seite! Und teilen Sie unsere Seite. So helfen Sie uns auch unsere Arbeit aufmerksam zu machen und neue Unterstützer zu finden.  VIELEN DANK!


patenreise

Eine Patenreise ist aktuell nicht geplant.

Weitere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit hier.